Der stärkste Moonshine der Welt "Floyd's 55" 0,5L

Dieser Moonshine hat es in sich: mit 55 % Vol. ist der Floyd’s 55 nicht nur der stärkste Moonshine der Welt, sondern auch der mit der coolsten Geschichte. Sie blickt zurück auf einen deutschen Auswanderer, der 1916 in Amerika mit dem Schwarzbrennen angefangen hat. Und nach dessem Originalrezept dieser legendäre Roh-Whiskey gebrannt wird. Mehr anzeigen
25 €
Inhalt: 0.5 Liter (50,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-4 Tage

Die Geschichte dieses stärksten Moonshines der Welt ist ziemlich abgefahren. Sie begann 1999 als... mehr
Der stärkste Moonshine der Welt "Floyd's 55" 0,5L

Die Geschichte dieses stärksten Moonshines der Welt ist ziemlich abgefahren. Sie begann 1999 als einer aus unserem Team Freunde in Little-Rock in Arkansas besuchte. Bei einem BBQ brachte ein Freund der Familie einen illegal gebrannten Moonshine mit: Auf seinem etwas verdrecktem Etikett stand „Floyd’s 55“. Der Moonshine war mit seinen 55 % Vol. hochprozentiger als ein starker White Lightning – und dabei aber mit seiner torfig malzigen Note unglaublich aromatisch.

Auf die Frage hin „wo man ihn kaufen kann“, ging auf der BBQ-Party das Gelächter los. Denn der Floyd’s 55 war nicht nur illegal, sondern auch extrem schwierig zu bekommen. Eine Handvoll Grocery Stores in der Southern Ozark Mountain Area hüteten die Flaschen mit dem Bügelgriff unter der Ladentheke und verkauften sie nur an Eingeweihte.

Ok. Der Jagdinstinkt war geweckt. Zurück in Deutschland ließ uns die Idee nicht mehr los, Floyd – den Moonshiner kennenzulernen. Lange Geschichte, kurze Version: 2005 trafen wir Floyd in den Ozark Mountains. Da seine Vorfahren 1861 aus Deutschland nach Amerika kamen, fand er es toll, sich mit uns zu unterhalten und erzählte uns seine Familiengeschichte. Sein Großvater brannte 1916 den ersten Moonshine und wurde während der Prohibition zu einem gesuchten Schwarzbrenner. Sein Moonshine war aufgrund des unglaublich hohen Alkoholgehalts von 55 % Vol. eine beliebte Schmugglerware und wurde sogar im Chicago der 1920er Jahre ausgeschenkt.

Im Sommer 2014 trafen wir Floyd wieder, tranken seinen 55er auf seiner Veranda und er fragte  uns, warum niemand in Deutschland echten Moonshine brennt. Weil niemand ein echtes, altes und authentisches Originalrezept hat, war unsere Antwort. Floyd lachte und bot uns an, das Originalrezept seines Großvaters zu verraten, um anders als in den Staaten, ganz legal in Deutschland brennen zu lassen.

Wir fanden einen ambitionierten Brenner in Nordbayern, der mit uns nach Floyd’s Originalrezept diesen Moonshine brennt. Knapp 6 Monate hat es gedauert, bis er so wie das Original geschmeckt und Floyd die Produktion freigegeben hat. Der ganze Aufwand hat sich gelohnt. Hier ist das Ergebnis: ein Moonshine mit 55 % Vol. und einem feinem torfig malzigem Geschmack. Ein echtes Original – ein echter „Floyd’s 55“ eben und exklusiv nur hier bei uns im Shop erhältlich.

Nackte Fakten:

  • Moonshine Floyd’s 55
  • Füllmenge: 0,5 Liter
  • Alkoholgehalt: 55% Vol. (der stärkste legale Moonshine der Welt)
  • Nach einem Originalrezept von 1916 gebrannt
  • Identische Rezeptur wie der noch immer illegal gebrannte amerikanische Floyd’s 55
  • Abfüllung in einem Mason Jar mit Henkel (wie das Original aus den 1920er Jahren)
  • Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Lemonstorm GmbH, Fürther Str. 244e, 90429 Nürnberg
  • Verkauf nur an Personen ab 18 Jahre
Von Kunden ebenfalls angesehen