Fishtail Parka "Marsh Lake" von Brandit

Fishtail Parka "Marsh Lake" von Brandit

Fishtail Parka "Marsh Lake" von Brandit

Bis einschließlich Größe 5XL ist dieser winterfeste Fishtail Parka von Brandit erhältlich. Er hält die Körperwärme dank dem gesteppten Innenfutter und dem Teddyfell auch bei frostigen Temperaturen und die weich gefütterte Kapuze sorgt auch bei miesesten Wetterbedingungen für komfortablen Schutz. Der schwarze „Marsh Lake“ kommt mit hochwertigen Lederapplikationen, Ärmelabschlüsse mit eingearbeiteten Rippstrickbündchen und ausreichend Taschen daher. Dank Fishtail und geradem Schnitt mit Taillenzug, ist diese Winterjacke in jeder Lage ein bequem zu tragender Begleiter.
80 €

inkl. MwSt.

Größenbewertung

fällt größer aus

fällt kleiner aus

--- -- - 0 + ++ +++

normal

Größe

Nackte Fakten: Fishtail Parka "Marsh Lake“ von Brandit Feste Kapuze mit weichen... mehr

Nackte Fakten:

  • Fishtail Parka "Marsh Lake“ von Brandit
  • Feste Kapuze mit weichen Teddyfellfutter
  • Farbe: Schwarz
  • Reißverschluss mit Stormflap
  • Obermaterial: 80% Polyester, 20% Baumwolle
  • Futter, Kunstfell: 100% Polyester
  • Wattierung: 100% Polyester
  • Bündchen: 65% Baumwolle, 35% Polyester
  • Taillenzug zur individuellen Weitenregulierung
  • Hochwertige Lederapplikationen
  • Ärmelabschlüsse mit eingearbeiteten Rippstrickbündchen
  • Gestepptes Innenfutter mit Teddyfell
  • 2 Brusttaschen mit Druckknopfverschluss
  • 2 Haupttaschen mit Druckknopfverschluss
  • Knöpfbarer Fishtail
  • Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs
  • Erhältlich in den Größen: M bis 5XL

Hintergrundwissen zum klassischen Fishtail Parka:
Es waren die harten Wetterbedingungen während des Koreakrieges im Jahr 1951, die zur Entwicklung des Fishtail Parkas geführt hatten. Der sogenannte M-51 Parka der US Armee hatte nämlich den zweigeteilten Rückenabschluss, den „Fischschwanz“ bzw. „Fishtail“ der ihm seine Bezeichnung verlieh. Ursprünglich dazu gedacht, die beiden Enden von hinten noch vorne um die Beine des Trägers zu binden, so dass dieser vor kalten Windböen bestmöglich abgeschirmt ist, wurde der Fishtail besonders bei der britischen Mod Jugendbewegung in den 60er Jahren zum Must-have. Die Mods, die hauptsächlich auf Motorrollern unterwegs waren, schätzten den zweigeteilten Abschluss der Parkas, da er dadurch extrem bequem beim Sitzen auf dem Roller getragen werden konnte. Bis heute ist der Fishtail eine beliebte Version unter den Parkas – sowohl von modischer als auch funktionaler Sicht gesehen.

Zuletzt angesehen